>>> Tag 5: Las Vegas Magic Shop

21.07.2015 10:00

Las Vegas Magic Shop im Stratosphere Tower

Ein kleine Enttäuschung war unser Besuch des Las Vegas Magic Shop im Stratosphere Tower. Da der Stratosphere Tower so etwas wie das Wahrzeichen von Las Vegas und vor allem bekannt durch seine waghalsigen Fahrgeschäfte auf dem Dach des Turmes ist, hatte ich mir dort sehr  viel Tourismus und einen großen pompösen Zaubershop erhofft. Leider ist die Gegend rund um den Stratosphere Tower ziemlich herunter gekommen und hat nichts mit dem Glanz und Glamour vom südlichen Teil des Strips gemein.

Außer in dem Casino war in der Shopping Mall des Gebäudes einfach nichts los - gerade Mal eine Hand voll Menschen schlenderten durch die Einkaufsstraße. Das gleiche Bild bot sich dann im Las Vegas Magic Shop:
Der Zauberladen selbst war hübsch anzusehen und vermittelte auf Anhieb den Flair einer magischen Welt, jedoch war er sehr klein und meist menschenleer. Aus den Houdini Magic Shops war ich gewohnt, dass sich dort ganze Scharen ansammeln, um die Zauberkünstler bei Ihren Präsentationen zu bestaunen. Hier gab es nur "Mr. Magic" (sein Name ist mir leider entfallen), der meist unbeachtet vor seinem Zauberladen stand und mit einigen visuellen Effekten, um Aufmerksamkeit rang.

Das ganze hatte natürlich auch etwas Gutes, denn dadurch konnte ich mich mit ihm ausgiebig unterhalten und wir uns über unsere Arbeit austauschen. Einige Zauberkunststücke durften dabei natürlich nicht fehlen.


Fazit: Auch wenn es mir für "Mr. Magic" sehr leid tut, würde ich einen Besuch des Stratosphere Towers nicht empfehlen. Dies liegt aber in erster Linie daran, dass die Umgebung weniger sehenswert und (wahrscheinlich dadurch) nicht viel los ist. Sollten Sie dennoch einmal vor Ort sein, ist natürlich auch der Las Vegas Shop einen Besuch wert, denn er war schließlich das Highlight dieses Ausfluges.


Kommentar eingeben